Klinik für Geriatrie als Diabeteszentrum zertifiziert

16.11.2020

Interdisziplinäre und modernste Behandlungsmöglichkeiten – das hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) nun der Klinik für Geriatrie (Altersheilkunde) im Klinikum Dortmund bescheinigt. Die Klinik unter Leitung von Dr. Thomas Reinbold darf sich für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Blutzucker-Krankheit ab sofort zertifiziertes Diabeteszentrum nennen. „Wir ergänzen damit das Angebot des Diabeteszentrums im Klinikum Dortmund Nord und haben so die bereits bestehende fachübergreifende Behandlung noch weiter ausgebaut“, sagt Dr. Reinbold. Mit der Auszeichnung will die DDG eine qualitativ hochwertige Versorgung unterstützen und Betroffenen eine Orientierung bieten.


Um den ausführlichen Anforderungskatalog der DDG zu erfüllen, muss eine Einrichtung einen hohen Standard und Erfahrungswerte nachweisen können. „Nur wer ein Krankheitsbild vielfach betreut und sich daher intensiv damit auseinandersetzt, kann die notwendige Expertise aufweisen. Daher ist der Begriff Zentrum auch ein Qualitätsmerkmal, an dem sich Patienten orientieren sollten“, so Dr. Reinbold. „Wir arbeiten zudem mit zahlreichen Fachbereichen Hand in Hand, um unseren geriatrischen Patienten individuelle Therapien zu ermöglichen – so etwa auch mit dem Zentrum für Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie unter Leitung von Dr. Frank Demtröder. Wir freuen uns sehr, dass die Deutsche Diabetes Gesellschaft unsere tägliche Arbeit würdigt.“

 

„Wir möchten das Bewusstsein der Öffentlichkeit, insbesondere der potenziellen Patienten, dafür sensibilisieren, dass Therapie nicht gleich Therapie und Einrichtung nicht gleich Einrichtung ist“, sagt Yasemin Agan, Referentin im Bereich Zertifiziertes Diabeteszentrum der DDG. Nicht nur die stationäre Betreuung sei zudem wichtig, sondern auch die Planung über den Krankenhausalltag hinaus und ein Blick auf eventuelle psychosomatische Probleme.

 

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft ist eine der großen medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland. Sie unterstützt Wissenschaft und Forschung, entwickelt Leitlinien und engagiert sich in Fort- und Weiterbildung.

 

(von Lisa Cathrin Müller, stellv. Leitung der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo