Neue Blutspender erhalten Center-Gutscheine: Thier Galerie unterstützt Dortmunder Patienten

17.01.2020

Von Dortmundern für Dortmunder: Die Thier-Galerie unterstützt für das gesamte Jahr 2020 die hauseigene Blutspende des Klinikums Dortmund. Alle Neuspender erhalten ab sofort einen 20 Euro-Center-Gutschein, wenn sie eine Vollblutspende in der Alexanderstraße 6-10 leisten. Auf diese Weise möchte das Einkaufszentrum auf direktem Wege Patienten vor Ort unterstützen und Aufmerksamkeit darauf lenken, dass Blut im Krankenhausbereich nicht nur bei Operationen zum Einsatz kommt, sondern auch z.B. in der Krebstherapie von Kindern und Erwachsenen.


„Uns war es ein besonderes Anliegen, einen Beitrag für Menschen zu leisten, denen es weniger gut geht als uns“, sagt der Center Manager der Thier Galerie, Markus Haas. Blutkonserven werden im Krankenhausalltag in vielfältigen Einsatzgebieten genutzt, so u.a. bei Verbrennungspatienten, Frühchen mit Hirnblutungen oder Patienten mit Blutgerinnungsstörungen. „Jeder von uns könnte irgendwann auf eine Transfusion angewiesen sein. Deshalb möchten wir diejenigen, die spenden gehen, auch honorieren“, so Haas.


Weniger Spenden in der kalten Jahreszeit
In der BlutspendeDO helfen alle Spenden auf direktem Wege Patienten des Klinikums Dortmund und kommen so schnell genau dort an, wo sie gebraucht werden. Leider übersteigt die Anzahl der im Krankenhausalltag benötigten Blutmenge die der geleisteten Blutkonserven: 50 Liter, also 100 gesunde Spender, werden pro Tag benötigt, um den Bedarf zu decken. „Zudem befinden wir uns gerade in der kalten Jahreszeit, in der traditionell Langzeit-Spender aufgrund von Grippe und Erkältung ausfallen“, sagt PD Dr. Uwe Cassens, Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin des Klinikums Dortmund.


Finanzielle Aufwandsentschädigung ab dem zweiten Besuch
Ab der zweiten Spende wird eine finanzielle Aufwandsentschädigung über 20 Euro gewährt. Spenden kann jeder Erwachsene zwischen 18 und 68 Jahren, der über 50 kg wiegt. Die Spendezeiten in der BlutspendeDO sind montags und freitags von 8 bis 15 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8 bis 19 Uhr sowie samstags von 8 bis 14 Uhr. Weitere Informationen gibt es per Telefon unter 0231 953 19999 oder auf blutspendedo.de.


(von Lisa Cathrin Müller, stellv. Leitung der Unternehmenskommunikation)

 

Klinikum Dortmund, Unternehmenskommunikation
Marc Raschke (verantwortlich)
Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Telefon +49 (0)231 953 21200
Mobil +49 (0)174 16 65 987
Fax +49 (0)231 953 98 21270
marc.raschke(at)klinikumdo.de

https://www.klinikumdo.de
http://www.facebook.com/klinikumdo
https://twitter.com/klinikumdo